5.5.04

Modern Music School - Glarnerland: "Rock Project" in der MODERN MUSIC SCHOOL

Modern Music School - Glarnerland: "Rock Project" in der MODERN MUSIC SCHOOL

4.5.04

Wer hat Flair für Open Air? Ab sofort läuft Anmeldung für den vierten Glarner Band Contest

Pressebericht, Die Südostschweiz Glarnerland, 04.05.04

Wer hat Flair für Open Air?
Ab sofort läuft Anmeldung für den vierten Glarner Band-Contest


Wer zwischen 12- und 22-jährig ist, in einer Band rockt oder rappt und sich auf einer Bühne zeigen will, sollte sich bis 26. Mai anmelden: Der 4. Glarner Band-Contest findet am 26. Juni beim «Gaswärch» statt.
VON SWANTJE KAMMERECKER

Seit 1997 bringt der Glarner Band-Contest frischen Wind in die Musikszene. Und das auch über die Kantonsgrenzen hinaus. Die Winnerteams kriegen nebst dem Preisgeld den Kick, um bis in die höchsten Ligen vorzustossen - so wie Spread, die es nach dem Sieg am Glarner Contest 2002 bis ins Halbfinal im Zürcher Volkshaus schafften.

Viertelstunde parat haben
In Glarus dürfen auch Bands aus den Anliegergebieten (March, Linth) antreten. Sturmerprobte wie frisch geschlüpfte Musikerinnen und Musiker treffen aufeinander, alle Stile sind vertreten. Einziges Zulassungskriterium: Die Musiker sind zwischen 12- und 22-jährig und haben ein Programm von rund 15 Minuten parat. Schlagzeug, Mischpult, Verstärker werden zur Verfügung gestellt; der Rest muss selber angeschleppt werden. Die Bühne ist auch da, dieses Jahr erstmals draussen (mit Zelt als Schlechtwetter-Reserve).

Junge Ideen
Ein Team vom Gaswärch sorgt diesmal für den Aufbau der Infrastruktur. Vor dem Jugendhaus steigt die Show, nebendran kann geskatet, grilliert oder Glace geschleckt werden. Drinnen stehen etliche Räume zum Verweilen oder Verschnaufen zur Verfügung. «Das soll kein kommerzielles Ding werden, sondern seinen unkomplizierten, spontanen Charakter behalten. Es geht ja auch nicht nur ums Gewinnen, der Spass an der Sache und der Austausch von Nachwuchsmusikern sind genauso wichtig», erklärt Martin Nesnidal. Als Gründer und Leiter der Modern Music School (Mitlödi) hat er das Konzept zum Contest ausgetüftelt und verfolgt die Idee, junge Leute in ihren musikalischen Ideen zu fördern, konsequent weiter. «Manche kommen als frisch gegründete Band, der eine oder die andere von denen hat eben erst die wichtigsten Riffs drauf - und dann powern die über Wochen bis zum Contest so, dass man nur noch staunt.»

Neu im Gaswärch
44blind, die letztjährigen Gewinner, gehören zu Nesnidals Schützlingen wie einige andere Newcomer-Bands. Der Pakt mit dem Gaswärch (bis dato war stets der Holenstein Austragungsort) bot sich für einmal wirklich an: Einige Musiker haben dort im Keller Übungsräume angemietet. Und unter den Kids, die im Jugendhaus ein- und ausgehen, finden sich immer wieder Bands zusammen. Gespannte Vorfreude liegt schon jetzt in der Luft: Werden die Nerven halten, bis am 26. Juni irgendwann zwischen 14 und 22 Uhr der grosse Auftritt ansteht? Wer ergattert einen der ersten drei Preise und darf als Hauptgewinner den Abschlussauftritt bestreiten? Dass niemand leer ausgehen wird, ist übrigens jetzt schon klar: Alle Teilnehmenden erhalten eine DVD vom Veranstalter-Team.

Anmeldung: Modern Music School, 055 644 45 04, Glarner Musikschule, 055 640 52 10, Gaswärch, 055 640 38 57.